RAT_1442

 

Klassiche Massage

Eine andauernde einseitige Belastung sowie Fehl- und Überbelastung des Körpers verursachen schmerzhafte Muskelverhärtungen. Hier setzt die klassische Massage mit gezielten Griffen an, um diese Verspannungen zu lösen.
Die Muskulatur wird erwärmt und gelockert, die Blutzirkulation wird angeregt und es kommt zu einem verstärkten Abtransport von Stoffwechselprodukten und Schlacken. Dadurch wird die Schmerz- Spannungsspirale durchbrochen und es kommt zu einer wohltuenden Entspannung. Neben dieser lokalen Wirkung löst die klassische Heilmassage auch eine positive Allgemeinwirkung auf den gesamten Organismus und eine vegetative Harmonisierung aus.
Massage trägt dadurch wesentlich zu Ihrer Gesundheitsvorsorge bei.

  • Nach einer Behandlung erleben Sie:
  • Schmerzlinderung
  • Rasche Regeneration
  • Erhöhte Beweglichkeit
  • Mehr Leichtigkeit und Lebendigkeit
  • Tiefe Entspannung
  • Mehr Wohlbefinden

RAT_1589

Manuelle Lymphdrainage &
Gesichtslymphdrainage mit Ohrkerzenbehandlung

Dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorentfernung nötig. Durch Kreisförmige Verschiebetechnicken, welche mit leichtem Druck angewandt werden, soll Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben werden. Die manuelle Lymphdrainage wirkt sich überwiegend auf den Haut- und Unterhautbereich und soll keine Mehrdurchblutung, wie in der klassischen Massage, bewirken. Weitere Indikationen sind sämtliche orthopädischen und traumatologischen Erkrankungen, die mit einer Schwellung einhergehen (Verrenkungen, Zerrungen, Verstauchungen, Muskelfaserrisse, etc.) Auch bei Verbrennungen, Schleudertrauma, Morbus Sudeck und ähnliche Krankheitsbildern wird die manuelle Lymphdrainage angewendet. Teilweise können Schmerzmittelgaben verringert werden und der Heilungsprozess verläuft schneller. Der Parasympathikus, und damit auch die Verdauung, werden angeregt, die Muskeln entspannen sich und der Blutdruck sinkt.

Die Ohrkerzenbehandlung stammt ursprünglich von den Hopi- Indianern aus Amerika und ist ein hochwirksames, einfach- und vielseitig einsetzbares Wärme-und Druckausgleichs-Behandlungsmittel und wird bei vielen Indikationen eingesetzt:

  • Kopfschmerzen
  • Ohrenschmerzen
  • Stirnnebenhöhlenproblemen
  • Tinnitus
  • Abbau der Schlackenstoffe im Ohr
  • Gleichgewichtsstörungen

RAT_1466

Fußreflexzonenmassage

Unser gesamter Körper spiegelt sich in unseren Füßen wieder. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen den reflektorischen Zonen der Füße und den Organen, der Wirbelsäule und den Extremitäten.

  • Geschwächte Zonen werden angeregt und überreizte Zonen beruhigt.
  • Blockaden werden behoben, verspannungsbedingte Schmerzen gelindert.
  • So können z.B. Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen, körperliche Überlastungen behandelt werden.

RAT_1574

Hot Stone Massage

Sie ist eine Massagemethode, die mit Hilfe geschliffenen Basalsteinen (Lavasteinen) durchgeführt wird.

Die glatten Basalsteine werden im Wasserbad erwärmt und speichern Wärme sehr gut. Die Wärme dringt beim Auflegen auf den Körper tief in die Muskulatur ein. Die Muskulatur wird gelockert, die Durchblutung intensiv gefördert, das Lymphsystem stimuliert und der Organismus wird zur Entgiftung angeregt. Zugleich fördert die angenehme Wärme die tiefen Entspannung und der Körper kann sich vom Alltag so richtig erholen.

RAT_1503

Tapen

Beim modernen Tapen wird nicht wie früher ein Gelenk ruhig gestellt, sondern es werden bunte, dehnbare und selbsthaftende Bänder (ohne Wirkstoff) auf schmerzende Körperstellen und Gelenke mit verschiedenen Anlagetechnicken angebracht. Aufgrund der Dehnbarkeit vollzieht das Tape jede Bewegung der betroffenen Körperzone mit, dadurch kommt es zu einer permanenten Verschiebung der am Tape haftenden Haut gegen die Unterhaut. Dabei wird ein ähnlicher Effekt wie bei einer Lymphdrainage oder Bindegewebsmassage erzielt. Weiters kommt es durch die Reizung bestimmter Rezeptoren zur Aktivierung körpereigener Schmerzreduktionssystem. Dadurch erreicht man eine sofortige Verbesserung des Schmerzzustandes. Ebenfalls stellt sich schnell ein besseres Bewegungsgefühl der getapten Gelenke ein.

RAT_1628

Aromatherapie

In der Aromatherapie behandelt man Patienten ganzheitlich, also Körper, Geist und Seele.

Sie basiert auf der Nutzung pflanzlicher Essenzen, also ätherischen Öle, zur Linderung von Krankheiten und Steigerung des Wohlbefindens.

Auch eine Aromamassage wirkt sehr entspannend.

RAT_1526

Schröpfen

Das Schröpfen ist eine ganzheitlich wirkende Heilmethode. Durch ein mehr oder weniger starkes Vakuum im Schröpfkopf wird ein Reiz auf das darunter liegende Bindegewebe ausgeübt, wodurch in diesem Bereich die Zirkulation von Blut und Lymphflüssigkeit angeregt wird. Es kommt auch zur Regeneration der Zellen und einer Zellerneuerung.

Die Schröpfmassage bewirkt in den behandelnden Regionen eine verbesserte Durchblutung der Muskeln und Hautschichten. Es werden eingelagerte Schlackenstoffe und Verklebungen aus dem Bindegewebe gelöst. Verhärtete Muskeln können durch die starke Durchblutung der Schröpfmassagezur Entspannung gebracht werden.

Außerdem können Reize an der Körperoberfläche die inneren Prozesse beeinflussen und so wirkt es auch entgiftend auf die Organe.

Indikationen sind:

  • Gelenksprobleme
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Rheumatische Beschwerden
  • Verstopfung
  • Lungenerkrankungen

RAT_1453

 

Ultraschalltherapie

In der Ultraschalltherapie werden mechanische Schwingungen (Vibrationen) oberhalb des Hörschalls (20kHz-1GHz) zu therapeutischen Zwecken verwendet.

Das Ziel der Ultraschalltherapie:

  • Durchblutungsförderung(Sehnen, Bänder)
  • Schmerzlindernd
  • Muskelentspannend
  • Verbesserung der Dehnbarkeit von bindegewebhaltigen Strukturen
  • Verbesserte Gelenksbeweglichkeit

Indikationen:

  • Tendopathien (schmerzhafte Sehnen)
  • Tendinosen
  • Arthrosen mit sekundären Myotendinosen (Muskel-Sehnen Verletzung)
  • Bandverletzungen